Finanzen

Foto der Kämmerin Frau Anke Schulz

Foto der Kämmerin Frau Anke Schulz - Foto der Kämmerin Frau Anke Schulz
Stadt Bassum - Umstellung auf Neues Kommunales Rechnungswesen zum 1.1.2007

Am 03.04.2007 hat der Rat der Stadt Bassum den 1. doppischen Haushaltsplan beschlossen. Der Nds. Landtag hat am 15.11.2005 das Gesetz zur Neuordnung des Gemeindehaushaltsrechts und zur Änderung der gemeindewirtschaftlichen Vorschriften mit Wirkung ab 1.1.2006 beschlossen; die Gemeindehaushalts- und Kassenverordnung am 22.12.2005. Bis 01.01.2012 müssen alle Verwaltungen den Umstellungsprozess abgeschlossen haben.

Sowohl die Haushalts- als auch die Buchungssystematik haben sich gravierend geändert. Den technischen Umstellungsprozess hat die Stadt Bassum in Zusammenarbeit mit dem Software-Anbieter CIP Kommunal durchgeführt.
Die Umstellungsarbeiten wurden im Bereich der Stadt Bassum bereits seit 2003 von einer dafür gebildeten Projektgruppe koordiniert. Ebenfalls erfolgte eine enge Zusammenarbeit mit einigen Nachbarkommunen aus dem Landkreis Diepholz. Für die Erstellung der 1. Eröffnungsbilanz wurden u.a. alle Vermögensgegenstände der Stadt Bassum aufgenommen und bewertet. Die 1. Eröffnungsbilanz der Stadt Bassum wurde vom Rechnungsprüfungsamt des Landkreises Diepholz geprüft und am 22.06.2009 vom Rat der Stadt Bassum beschlossen. Die Haushaltspläne sowie die 1. Eröffnungsbilanz per 01.01.2007 können Sie hier als Anhang herunterladen.

Rechtlicher Hinweis: Bei den auf bassum.de angebotenen Texten und Downloads handelt es sich um Arbeits- und Lesefassungen, die regelmäßig aktualisiert werden. Rechtlich verbindlich sind jedoch die gedruckten und amtlich veröffentlichten Fassungen. Sie sind in den jeweils verantworlichen Ämtern einzusehen bzw. erhältlich.