Kirchenaustritte

Der Austritt aus einer Kirche, Religionsgemeinschaft oder Weltanschauungsgemeinschaft, die die Rechte einer Körperschaft des öffentlichen Rechts besitzen, kann nur persönlich unter Vorlage seines Personalausweises oder Reisepasses mündlich zur Niederschrift vor dem Standesamt am Wohnort erklärt werden.

Den Kirchenaustritt kann grundsätzlich erklären, wer das 14. Lebensjahr vollendet hat. Die Einwilligung des gesetzlichen Vertreters ist hierzu nicht erforderlich.

Eine Austrittserklärung durch einen bevollmächtigten Vertreter ist nicht möglich!

Für den Kirchenaustritt wird eine Gebühr in Höhe von 25,00 € erhoben.

Der Kirchenaustritt wird beim Standesamt am Tag des Austritts wirksam. Steuerrechtlich erfolgt die Wirksamkeit zum 01. des Folgemonats.

Hinweis:

Für Kircheneintritte ist das Standesamt nicht zuständig Dazu wenden Sie sich bitte an das jeweils zuständige Kirchenamt.